Humoriges

Dienstag, 29. März 2011

die welt in 30 jahren

wir österreicher_innen sind ja als technikmuffel bekannt - was ja in manchen bereichen (atom-sei-dank) auch seine guten seiten hat. und wer die welt, wie sie ist, noch gern hat, darf sich an nachfolgendem video erfreuen:

Samstag, 30. Oktober 2010

budgetkapriolen

angesichts der sparefroh-tendenzen der österreichischen bundesregierung möchte man ein buch schreiben über die gerechte verteilung der öffentlichen gelder.

würde ich auch, hätte ich zeit dazu, aber da dem nicht so ist, zitiere ich lieber andere fleissige leute, die sogar noch fähig sind, den ganzen jammer mit humor zu betrachten:

"Am ersten Schultag in einer amerikanischen Highschool stellt die Klassenlehrerin der Klasse einen neuen Mitschüler vor, Sakiro Suzuki aus Japan.

Die Stunde beginnt. Die Klassenlehrerin fragt: "Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte beherrscht; wer Hat gesagt: 'Gebt mir die Freiheit oder den Tod'?"

Mäuschenstill in der Klasse, nur Suzuki hebt die Hand:
"Patrick Henry 1775 in Philadelphia."

"Sehr gut, Suzuki. Und wer hat gesagt: 'Der Staat ist das Volk, das Volk darf nicht untergehen'?"

Suzuki steht auf: "Abraham Lincoln 1863 in Washington."

Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: "Schämt euch, Suzuki ist Japaner und kennt die
amerikanische Geschichte besser als ihr!" Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund:

"Leckt mich am Arsch, ihr scheiß Japaner!"

"Wer hat das gesagt?", ruft die Lehrerin.

Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten sagt er: "General Mc Arthur 1942 in Guadalcanal, und Lee Iacocca 1982 bei der Hauptversammlung von Chrysler."

Die Klasse ist superstill, nur von hinten hört man ein
"Ich muss gleich kotzen".

Die Lehrerin schreit: "Wer war das?"

Suzuki antwortet: "George Bush Senior zum japanischen Premierminister Tanaka während des Mittagessens, Tokio
1991
."

Einer der Schüler steht auf und ruft sauer: "Blas mir einen!"

Die Lehrerin aufgebracht: "Jetzt ist aber Schluss! Wer war das jetzt?"

Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: "Bill Clinton zu Monica Levinsky, 1997 in Washington, Oval Office
des Weißen Hauses
."

Ein anderer Schüler steht auf und schreit, "Suzuki ist ein Stück Scheiße!"

Und Suzuki: "Valentino Rossi in Rio beim Grand-Prix-Motorradrennen in Brasilien 2002."

Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in Ohnmacht, die Tür geht auf und der Direktor kommt herein: "Scheiße, ich habe noch nie so ein Durcheinander gesehen."

Suzuki: "Werner Faymann zu Finanzminister Pröll bei Vorlage des Budgethaushaltsplans, Österreich 2010"

Sonntag, 26. September 2010

liebe schtaira

ols prouminetesta auslaundsschtaira muass i sogn, doss es doch gounz brav gwöult hobts. a bissl de souzialeistn, de voulkskatolen a recht nett und sogua de gröunen hom a poa stimmn kriagt.

arnold s. | gobernator voun kalifouinien

i bin jo sölba voi stoak in gröunen sochn untaweigs, sogoa mein hamma hob i fia an solarboliden eitauscht !

anziga weamutstropfn san de stimmen fia de koumischen schtairablut-fanatika. i bin jou sou frouh, doss in kalifouinien ned so vüü soulche fraihaitliche heroumrennen tan. sounst warat i jou kaum ols schtaira in kalifouinien zum gobernator gwöhlt worn, woun de a so denkn tatna.

i winsch eich vü sposs baim koualiern, und tuts mia bütte mei schtadion ned nou amol oumbenennen - a prouminenteren schtaira werds jou wouhl koum findn - pfiat eich,

eier anould

Donnerstag, 17. September 2009

ein hingucker

für die einen haben die untiefen der virtuellen welt etwas undefinierbar bedrohliches. andere sehen und nutzen die möglichkeit, mit geringem aufwand eine öffentlichkeit zu erreichen, die sonst im musterland der medienvielfalt niemals an die oberfläche der gesellschaftlichen wahrnehmung gelangen könnte.

jedenfalls hat jemand mit namen "schwachsinn09" im netz seine visitenkarte abgegeben und ich nehme mir die freiheit, sein werk entsprechend zu würdigen:



gratulation von meiner seite jedenfalls - leider an unbekannt. aber vielleicht kann sich das ja noch ändern?

jedenfalls, wer blut geleckt hat, dem kann abhilfe geschaffen werden:

windersvisionen
neindochohhhhh
(b)lowjobs

:)

Montag, 13. Juli 2009

GoogleCam z'Dorobiro

Na bumm, endlich ein Zeichen, dass wir doch nicht ganz aus der Welt sind im kleinen feinen Ländle: Google auf der Dornbirner Stadtstrasse Richtung Schwefel!

google-cam-dornbirn

Na - vielleicht haben die Jungs und Medels von Google nur darauf gewartet, dass die Stadtstrasse endlich für den Verkehr freigegeben wurde...

Und als kurzweiligen Bezug zum aktuellen Logo dieses Weblogs: Wollen wir doch schwer hoffen, dass die GoogleCam einen weiten Bogen um die Dornbirner Recyclingstationen gemacht haben :)

napoli

Jedenfalls stellen sich einige Leute die Frage, ob Google mit diesen Fahrten nicht zu stark in die Privatsphäre eingreift; andere wiederum kontern mit ein wenig mehr Humor diese Angelegenheit:

Dienstag, 14. Oktober 2008

Che.Str

A jester, joker, jokester, fool, wit-cracker, prankster, or buffoon is a member of a profession that came into popularity in the Middle Ages. Jesters are always thought to have worn brightly colored clothes and eccentric hats in a motley pattern. Their hats, sometimes called the cap ’n bells, cockscomb (obsolete coxcomb), were especially distinctive; made of cloth, they were floppy with three points (liliripes) each of which had a jingle bell at the end. The three points of the hat represent the ass's ears and tail worn by jesters in earlier times. Other things distinctive about the jester were his laughter and his mock scepter, known as a bauble or maharoof.

Also auf gut deutsch: HC braucht dringend einen neuen Hut!

Oder: Wie kommt man als österreichischer Politiker zu der beinahe unheimlichen Ehre in wikipedia mit "farbiger Kleidung und exzentrischen Hüten mit scheckigen Mustern" als jugendlicher Paintballer geoutet zu werden?

Brrrrr... Verschwörungstheoretiker aller Länder vereinigt euch!

(den Spruch von A und O verkneif' ich mir besser...)

Dienstag, 17. Juli 2007

salzburger nachrichten

anlässlich eines artikels über die pholksverbundenheit der österreichischen landeshauptleute durfte sich unser allseits geehrter LH über die Veröffentlichung seines konterfeis in der SN freuen. abgelichtet offenbar anlässlich der gymnaestrada in dornbirn mit einer "potenziellen Wählerin" :)

landeshauptmann sausgruber mit potenzieller wähler (click to enlarge)

na dann wollen wir hoffen, dass die frau gymnaestrada-präsidentin hinterauer, ihres zeichens stadtratskollegin im auftrage der dornbirner övaupeh, mit etwas wohlwollen als 'sichere bank' eingestuft werden kann was die potenzielle wählerschaft eines herrn sausgruber betrifft ^^

ad gymnaestrada:

übrigens an dieser stelle noch eine ernst gemeinte gratulation an marie luise (margarethe) hinterauer, die mit ihrem team und den vielen ehrenamtlichen helfer/innen und mitarbeiter/innen einen wirklich schönen event nach vorarlberg gebracht hat. daumen halten, dass der hier verbreitete geist (come together, be one) nachhaltig auf uns alle einwirkt.
logo

ansichten eines grünen stadtrates

g'schichten von ara bis zumtobel

HOT! HOT! HOT!

lang hats gedauert, aber jetzt kommt was: das bildungsvolksbegehren! update: Unterstützungserklärungen können ab 28. Februar bis 1. Juli abgegeben werden!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Neues aus Dorobiro

dorobiro zieht um !
scheiden tut weh - auch im netz :) aber was sein muss,...
mkonzet - 1. Apr, 22:58
die welt in 30 jahren
wir österreicher_innen sind ja als technikmuffel...
mkonzet - 29. Mrz, 13:50
Grün-X
Kein Leichtes, im Lichte der Wahlen in Baden-Württemberg...
mkonzet - 27. Mrz, 21:49
frauenbilder
dass ich es noch erleben darf, dass mir das wort "ewiggestrig"...
mkonzet - 21. Mrz, 10:30
unsere strahlende zukunft
aller sprachlosigkeit zum trotz, die ich angesichts...
mkonzet - 17. Mrz, 00:23

Archiv

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 3891 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Apr, 22:59

Impressum

Martin Konzet Gechelbachgasse 12 | 6850 Dornbirn

Kontakt über dornbirn.gruene.at

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Creative Commons License
Diese(s) Werk oder Inhalt von martin konzet steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Österreich Lizenz.

Site Meter